Büchen
Anarchistischer Spaziergang #1
Von anarchistische Gruppe Schwarzenbek am 12. April 2015 veröffentlicht in Anarchie, Antifaschismus und Aktionsberichte.

Am 12. April trafen sich einige Anarchist_Innen in Büchen zu einem anarchistischen Sonntagsspaziergang. Büchen wird, ebenso wie viele andere Orte im Kreis, häufig Ziel von Nazis. Ein Teil der Nazipropaganda konnte entfernt oder überklebt werden. Leider wurden die Anwesenden von einer selbsternannten „Bürgerwehr“ mit Knüppeln, trotz erfolgreicher Abwehr, daran gehindert den Spaziergang zu beenden.

Hier sind noch ein paar Eindrücke aus Büchen:


0 Kommentare zu „1. Spaziergang in Büchen“


  1. Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× acht = vierundsechzig