Büchen
Anarchistischer Spaziergang #2
Von anarchistische Gruppe Schwarzenbek am 13. April 2015 veröffentlicht in Anarchie, Antifaschismus und Aktionsberichte.

Da der 1. Spaziergang in Büchen gestört wurde, trafen sich am 13. April erneut einige Anarchist_Innen zu einem weiteren Spaziergang.

Leider musste festgestellt werden, dass die Nazis wieder kleben und schmieren waren. Auf mehreren Stromkästen oder Straßenschildern war „NS-Zone“ geschmiert und unzählige Aufkleber im Stadtgebiet und im Umkreis des Jugendzentrums verklebt. Eine Mitarbeiterin vom Jugendzentrum sprach die Anwesenden an und berichtete davon, dass auf dem JUZ-Grundstück auch mehrere Schmierereien auftauchten. Da die Anwesenden leider nicht genug Material dabei hatten, um das ganze Ausmaß der Nazipropaganda zu überkleben, konnte nur der Bereich um das JUZ und ein benachbartes Wohngebiet bereinigt werden.

Ein Überblick über den Nazimist:


0 Kommentare zu „2. Spaziergang in Büchen“


  1. Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − vier =