Schwarzenbek
AfD Infostand verhindert
Von anarchistische Gruppe Schwarzenbek am 04. Juli 2016 veröffentlicht in Anarchie, Aktionsbericht und Schwarzenbek.

Bereits kurz nach dem Veröffentlichen von diversen Aufrufen den AfD Infostand in Schwarzenbek zu verhindern, entfernte der AfD Kreisverband fast alle noch anstehenden Infostand Termine von ihrer Webseite. Neben dem Termin für den Infostand in Schwarzenbek wurden auch die Termine für einen in Mölln und einen in Geesthacht von der Webseite entfernt.

Zu kurzfristig, um die Mobilisierung zu stoppen, wurde bestätigt, dass der Infostand von der AfD nicht mehr durchgeführt werden würde. Eine öffentliche Stellungnahme der AfD hat es bisher dazu nicht gegeben, womit auch das übliche Rollenvertauschen (Rassist*Innen sind die eigentlichen Opfer) ausblieb. Dennoch fanden sich trotz des schlechten Wetters und des Fusion Festivals zehn Personen am Ritter-Wulf-Platz ein, um der AfD zu zeigen, dass sie nicht erwünscht ist. Zusätzlich bewegten sich im gesamten Stadtgebiet Menschen, um einen möglichen Alternativort für den AfD Infostand zu verhindern. Nachdem die AfD auch nach einer Stunde nicht auftauchte begaben sich einige Anarchist*Innen nach Roseburg, um dort kürzlich aufgetauchte Nazisticker zu entfernen.

Hier sind nochmal alle ursprünglichen Termine von geplanten AfD Infoständen im Kreis Herzogtum Lauenburg:

18. Juni – Wentorf

02. Juli – Schwarzenbek

16. Juli – Mölln

30. Juli – Geesthacht

13. August – Lauenburg

Der erste Infostand in Wentorf verlief laut unseres Wissens nach, u.a. wegen dem Linksrock in Büchen, leider ungestört ab. Ob die Termine in Mölln und Geesthacht auch abgesagt sind, kann noch nicht bestätigt werden. Wir schließen uns dennoch dem Aufruf der Antifa Herzogtum Lauenburg an, den Infostand in Mölln zu blockieren. Und rufen auch dazu auf, einen möglichen Infostand in Geesthacht zu verhindern, sowie den noch auf der Webseite der AfD zu findende Infostand in Lauenburg, am 13. August mit allen Mitteln zu verhindern.

Rassist*Innen angreifen! Für die Anarchie!


0 Kommentare zu „AfD Infostand in Schwarzenbek verhindert“


  1. Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ acht = sechzehn