4. Anarchistischer Infotisch
Versuchter Naziübergriff
Von anarchistische Gruppe Schwarzenbek am 24. November 2014 veröffentlicht in Antifaschismus, Anarchie, Aktionsberichte und Schwarzenbek.


Infostand am Wochenmarkt

Am 22.11. haben wir unseren Infotisch im Bezug auf die Naziproblematik in Schwarzenbek durchgeführt. Eine halbe Stunde nach dem Aufbau erschienen zehn Nazis und versuchten einen Übergriff, welcher abgewehrt werden konnte.

Unter ihnen waren die zwei stadtbekannten Nazis Mike Östreich und Florian Hoffmann. Insbesondere Mike Östreich ist durch seine Beteiligung an einem Angriff auf eine DGB Kundgebung 2011 in Husum in Erscheinung getreten.1 Nachdem die Nazis abzogen stieg die Zahl der Personen vor Ort von drei auf 20 Personen. Als eine halbe Stunde später der Polizist R. Manske zum Tisch kam, meinte er die Personen vor Ort verhöhnen zu müssen. Es würde nicht viele Nazis in Schwarzenbek geben und wir sehen körperlich zu gesund aus, als dass Nazis versucht hätten uns anzugreifen (Wer die Polizei angerufen hat ist uns nicht bekannt). Als er weitere Marktstandbetreiber_Innen befragte, musste er einsehen, dass es doch zehn Nazis waren und zog sich ohne weitere Äußerungen zurück.

Neben der Naziprovokation gab es noch vier bis fünf Versuche von dem Polizisten R. Manske Gespräche aufzubauen, u.a. wollte er wissen wie es mit der Planung um die Demonstration aussieht. Ebenso stellte auch die Aussage eines weiteren Polizisten eine ungeheure Frechheit dar, die Polizei würde gegen alle Ungerechtigkeiten vorgehen und man deshalb miteinander kooperieren sollte. Für uns kommt jegliche Kooperation mit Henker_Innen nicht in Betracht und das ist auch völlig indiskutabel.

Obwohl diese Ereignisse eher negativ zu werten sind, verlief der Rest des Tages positiv. Die Passant_Innen waren überwiegend interessiert und standen der Demonstration gegen die Naziaktivitäten offen gegenüber. Auch wurde noch einem Nazi Beine gemacht, der in der Nähe des Infotisches das Horst Wessel Lied sang.

Trotz des Einschüchterungsversuchs der Nazis lassen wir uns nicht davon abbringen, auch weiter gegen sie zu kämpfen.

Für ein Leben in Liebe, Freiheit und Anarchie!

  1. Artikel über den Angriff auf die DGB Kundgebung [zurück]


0 Kommentare zu „Nazis versuchten den Infotisch anzugreifen“


  1. Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × = acht