Nazipropaganda
Noch 4 Tage bis zur Demonstration
Von anarchistische Gruppe Schwarzenbek am 09. Dezember 2014 veröffentlicht in Antifaschismus, Anarchie, Termine und Schwarzenbek.

Bis zur Demonstration am 13.12. gegen Naziaktivitäten ist es nicht mehr weit. Bereits in vier Tagen sieht man sich auf den Straßen in Schwarzenbek. Wir wollen hier noch einmal kurz die jüngsten Ereignisse zusammenfassen.

Nachdem man die Nazis nicht mehr nur in dunklen Ecken auf dem Ritter-Wulf-Platz beim sich betrinken finden konnte, konnte man in diesem Jahr mehrmals Nazipropaganda in der Innenstadt finden. Bereits im Mai wurden Plakate gegen Islamisierung im Umfeld der Moschee, der Innenstadt und in einigen Randgebieten verklebt. Im August wurden Rudolf Heß Aufkleber am Schwarzenbeker Bahnhof und in den umliegenden Dörfern verklebt. Kurz danach, im September, wurde wieder die komplette Innenstadt mit hunderten Aufklebern und Plakaten verklebt, worüber auch in der lokalen Presse (Lauenburgische Landeszeitung) berichtet wurde. Nach der Bekanntgabe der Demo wurde im Oktober wiederholt die Innenstadt und das Umfeld der Moschee mit hunderten Plakaten und Aufklebern gegen sogenannte „Überfremdung“ beklebt. Ebenso fanden sich in der Innenstadt viele Schmierereien „NS-Jetzt!“, „Nur Hitler!“ oder Wahlkampfsprüche der ehemaligen NSDAP: „Freiheit und Brot!“. Im Zuge der Mobilisation für die Demonstration gab es am 22. November einen Infotisch zur Marktzeit auf dem Ritter-Wulf-Platz, welcher von zehn Nazis zu erst mit „Heil Hitler“ begrüßt wurde und dann (vor mehreren Zeug_Innen) versucht wurde anzugreifen. Auf Grund des Einschüchterungsversuches der Nazis folgte ein weiterer Infotisch am 29.11., welcher komplett ohne Cops und Nazis stattfand.

Jetzt noch einmal das wichtigste für die Demo zusammengefasst:

● Die Demo beginnt um 14 Uhr am Ritter-Wulf-Platz.

● Der gemeinsame Treffpunkt für die Anreise per Zug aus Hamburg ist vor dem Reisezentrum im Hauptbahnhof um 12.45 Uhr. Die Bahn selbst fährt um 13:04 los.

● Der EA (Ermittlungsausschuss) aus Hamburg wird für den Tag besetzt sein. Solltet ihr eine Festnahme/Ingewahrsamnahme beobachten oder selbst betroffen sein meldet euch dort. Die Nummer ist: 040 432 78 778. (Hier findet ihr das Demo ABC vom EA)

● Stellt euch auf Kontrollen auf dem Weg zur Demo ein.

● Bringt Fahnen und Transparente (keine National- oder Parteisymbolik) mit.

Passt auf euch und andere auf!

Wir sehen uns am 13.12.!


0 Kommentare zu „Noch 4 Tage“


  1. Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × = achtzehn