Schwarzenbek
ALFA Veranstaltung verhindern!
Von anarchistische Gruppe Schwarzenbek am 11. April 2016 veröffentlicht in Anarchie, Termine und Schwarzenbek.

Am Donnerstag, den 14. April, wollen sich Alfa Mitglieder in Schwarzenbek treffen, um den neuen Kreisverband vorzustellen und um ins Gespräch mit Bürger*Innen zu kommen. Alfa war der klägliche Versuch sich von der AfD abzuspalten, um sich als bürgerliche Partei inszenieren zu können. Ein einziger Blick auf ihre Internetauftritte und ihr Parteiprogramm genügt schon, damit die nur sehr geringe Distanz zur AfD aufgedeckt wird. Sie fordern Obergrenzen für Flüchtlinge und den Erhalt deutscher Sprache, sowie der Dialekte, um eine deutsche Identität zu wahren. Auf der Facebookseite vom Herzogtum Lauenburger Kreisverband wird von „Volksverrätern“ gesprochen, wenn die aktuell im Bundestag sitzenden Parteien gemeint sind und bedauern den „Wandel der CDU“ zur Pro-Asyl Partei.

Wir rufen alle dazu auf, am 14. April nach Schwarzenbek zu kommen!

Rassist*Innen auch abseits von AfD und Nazis angreifen!

Gegen jede Autorität!

Veranstaltungsort:
● Restaurant Sarajevo
● Hamburger Straße 100
● Schwarzenbek
● 14. April – 18 Uhr

Anfahrtmöglichkeiten aus Hamburg:

Mit der Bahn vom Hamburg Hbf – 17:27 Uhr – Gleis 7 A-D. Ab Schwarzenbek Bahnhof für Fußgänger*Innen siehe Karte unten und für Busfahrer*Innen fährt um 17:54 Uhr der 8810 Richtung Hamburg Bergedorf, bei der Haltestelle „Schwarzenbek Hamburger Straße (Die dritte Haltestelle)“ aussteigen.


0 Kommentare zu „Rassist*Innen angreifen!“


  1. Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ acht = sechzehn