Hausbesetzung
Solidarität mit den Betroffenen
Von anarchistische Gruppe Schwarzenbek am 04. Dezember 2014 veröffentlicht in Repression, Freiräume und Termine.

Am 27.08.2014 gab es in der Breite Straße in Hamburg eine Hausbesetzung. Seit dem sitzt Jakob in U-Haft. Es gibt Menschen, die an seine Unschuld glauben und Menschen, die das Gegenteil tun.

Für uns ist es jedoch egal, ob schuldig oder unschuldig. Wir lehnen Gesetze und ihre Wertung gegenüber Individuen ab. Wir sehen keine ,,Tat“, sondern Menschen, die sich ihre Räume nehmen anstatt darum zu bitten. Menschen, die sich gegen Formen der Autorität auflehnen und sie bekämpfen. Ob eine Blume gepflanzt, ein Stein geworfen, oder ein Haus besetzt wird.

Wir solidarisieren uns mit Jakob, allen Gefangenen und Menschen, die den Mut haben zu leben, etwas verändern zu wollen und dafür auch kämpfen!

Gegen Autoritäten, Gesetze und Knäste!

Für ein Leben in Liebe, Freiheit und Anarchie!

Demo: 06.12., 14 Uhr – Breite Straße 114/116 Hamburg

Aufruf zur Demo


0 Kommentare zu „Solidarität mit den Betroffenen der Breite Straße“


  1. Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× acht = vierundzwanzig