Glinde
Spontandemonstration gegen Thor Steinar
Von anarchistische Gruppe Schwarzenbek am 20. September 2011 veröffentlicht in Antifaschismus, Aktionsberichte und Glinde


Zerstörte Zirkusplakate

Am frühen Abend des 20. Septembers versammelten sich ca. 20 Menschen am Markt in Glinde, um gemeinsam eine Spontandemonstration zum neueröffneten „Tonsberg“-Geschäft, welcher Thor Steinar Kleidung führt, zu starten.

Die zwar kleine, aber laute Demo begab sich gegen 18 Uhr in Richtung Tonsberg. Auf dem Weg dorthin wurde nicht nur durch Parolen rufen, auf sich aufmerksam gemacht, sondern es wurden auch mehrere Plakate vom Zirkus Krone, welcher momentan in Hamburg auf dem Heiligengeistfeld gastiert, entfernt. Außerdem wurde ein Haus entdeckt, bei welchem eine Deutschland- und eine Reichskriegsflagge hingen, welche runter geholt und angezündet wurden.
Beim Verlassen der Aktivist_Innen wurde das Feuer vom Hausbesitzer mit dem Gartenschlauch gelöscht.

Beim Eintreffen am Tonsberg-Laden (welcher geschlossen war) traf man auf weitere Aktivist_Innen, so dass es im Gesamten ca. 35 Teilnehmer_Innen waren und auf einen einzelnen Streifenwagen. Leider wurde es dort sehr schnell wieder ruhig und die Teilnehmer_Innen und die Cops verließen sehr schnell wieder die Ortschaft.

Dafür dass die Demonstration spontan war und sehr wenig Menschen gekommen sind, kann man sie eindeutig als klares Zeichen sehen, dass Faschist_Innen hier nicht ungestört sind und es hoffentlich auch in Zukunft nicht sein werden.

Wer sich selbst ein Bild von dem Geschäft (mit den passend braunen Rollläden) machen möchte, der findet es hier:

Thor Steinar Tonsberg
Einkaufscenter Glinder Berg
Möllner Landstraße 37c
21509 Glinde


0 Kommentare zu „Spontandemonstration in Glinde gegen den Thor Steinar Laden“


  1. Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + fünf =